Novgorod 2017 – Eiszeit

Tach,

Heute waren wir im Kreml von Novgorod. Das ist der älteste Kreml Russlands. Wir sind nicht durch die Vorderthür reingangen sondern durch die „Hinterthür“. Der Kreml liegt direkt am Fluss Wolchow. Der Fluss teilt die Stadt. Novgorod war eine große Handelsstadt in alter Zeit, sie war auch Hansestadt. Die andere Seite des Flusses heißt deswegen Händlerseite. Sophienseite (mit dem Kreml und der Sophienkathedrale) und Händlerseite das ist bis heute die Einteilung de Stadt geblieben. Wir sind also von der Händlerseite gekommen und über die Brücke zum Kreml gelaufen. Auf dem Rückweg hörten wir beide leises Knacken. Große Eisschollen wurde gegen die Sophienseite gedrückt und zerbrachen dabei, daher kam das Geräusch. Lilija und ich sind zum Ufer runter und haben Photos gemacht. Und wir haben natürlich gefilmt. – Andres wird sich über die Bilder freuen und sie als Soundscape schneiden und vertonen.

Vorab kommen schon ein paar der Photos. Es ist immer wieder erstaunlich, wie selbst solch dünnes Eis, im Grunde wie Fensterscheiben, schon so einen urgewaltigen Eindruck macht.

Frut euch auf die Filme

Morjens



Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /kunden/393588_10551/birrs-world/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.